PETER OCHS-STRASSE, BASEL

Planung und Ausführung: 2015-2016
Auftraggeber: Privat
Auftragsart: Direktauftrag
Kosten BKP 2: Fr. 700’000.–
Fotos: © Kathrin Schulthess, Basel

__________________________________

Die Liegenschaft mit Baujahr 1934 befindet sich im bevorzugten Basler Wohnquartier Bruderholz und bildet den nördlichen Abschluss einer vierteiligen Reihenhauszeile. Der Vorbesitzer hat durch geschickten Zukauf von Bauland für einen weiträumigen Umschwung gesorgt, welcher weite und freie Ausblicke über die zahlreichen in der Giebelfassade liegenden Fenster ermöglicht.

Die Liegenschaft erfuhr eine sanfte Renovation, bei der die sanitären und elektrischen Installationen rundum erneuert und auf den neusten Stand gebracht wurden. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden sämtliche Raumoberflächen wertsichernd aufgefrischt.
Gezielte Eingriffe in die Raumstruktur lassen die Räume des Erdgeschosses zusammenwachsen und fliessen, ohne die Kraft der ursprünglichen Geborgenheit aufzulösen. Eine grossflächige Schiebeverglasung zum rückwärtigen Garten hin gewährt beruhigende Ausblicke in die umliegende Natur und dient in den warmen Jahreszeiten als direkte Verbindung von Innen- und Aussenraum. Der grössere Teil des Dachraumes öffnet sich nach Öffnen des Estrichbodens zeltartig bis zum Dachfirst und lässt die innere Grösse des Hauses in einer weiteren Dimension erlebbar werden.

__________________________________

Prozess- und
Baustellenbilder


__________________________________

PROJEKTE